Kann man Kinder mit zur Trauerfeier nehmen?                                   Bitte ja!!!

 

 

Gaaaaaaaannnnnz oft höre ich die Aussage, dass Kinder zu einer Trauerfeier nicht mitgenommen werden sollen / wollen.

 

 

Achtung: 

 

Ich möchte an dieser Stelle einmal etwas aus meiner Erfahrung mitteilen:

 

Nicht selten kamen Menschen mit einem Trauerfall zu mir und wollten den Abschied im geringsten Umfang gestaltet wissen, alles so schnell wie möglich und am besten ohne Feierlichkeit "über die Bühne bringen".

 

Dann nahm ich allen Mut zusammen und fragte nach, ob die Betreffenden eventuell als Kind NICHT zu einer Trauerfeier / Beerdigung mitkommen durften.

 

Können Sie sich vorstellen, wie oft genau das der Grund für diese Art des Umgangs mit der Trauer war?

 

Schauen Sie einmal, wenn ein Kind weiß dass Trauer da ist und es auch selbst trauert, dann nicht mit zur Abschiedsfeier darf, so empfindet das Kind die Trauerfeier und den Friedhof als eine Art Verbotenes und damit suggeriert das Kind die Begriffe "Friedhof", "Trauerfeier" und alle im Zusammenhang stehenden Themen als SCHLIMM oder VERBOTEN.

Eine Art Trauma entsteht und das nimmt ein Mensch mit in seine Zukunft.

 

Kinder können das sehr gut vertragen und brauchen auch den Abschied, denn wo sonst können sie das so klar erleben?

 

Schließlich trauern alle Menschen, nicht nur Erwachsene.

 

Ich kann nur dazu raten: Bitte nehmen Sie Kinder IMMER mit.

Sie brauchen das!

 

Ein Schaden entsteht nicht, eher wenn sie am Abschied gehindert werden.

Allerdings muss gewährleistet sein, dass die Trauerfeier auch kindgerecht durchgeführt wird.

 

 

Sehr oft liegt die Angst bei den Eltern oder auch Großeltern, "wenn mein Kind/Enkel mich weinen sieht, wie soll es damit klarkommen?"

 

Nun, ganz einfach, dem Kind vor der Feier erläutern, dass Tränen deshalb kommen, weil man eben traurig ist. Dau jedoch ist es wichtig, dem Kind zu sagen: "Ich bin gesund, mir geht es gut, ich bin nur traurig."

 

Dann sind Kinder gut drauf eingestellt, wissen dass alles okay ist.

...übrigens verstehen das auch schon Kinder mit 3 oder 4 jahren!

 

 

Wenn Sie Zweifel haben, dann kommen Sie auf mich zu. Gern helfe ich Ihnen bei der richtigen Herangehensweise, wie sie an der Trauerfeier sinnvoll teilnehmen können

 

Sind Kinder bei der Trauerfeier anwesend, gehe ich auch auf sie ein. Das meine ich, ist wirklich wichtig!

 

Wenn ein Kind selbst sagt, "ich mag nicht", dann darf man es nicht zwingen.

 

NUR MUT !

Hauptstr. 264

04416 Markkleeberg

 

Mobil

0160 / 97 37 62 82

 

Festnetz

034299 / 629 619     

 

Fax

0341 / 86 09 59 18

 

Mail

info@trauerreden-kraemer.com

 

 

 

Gebärdenkompetenz (LBG)