Was ist im Trauerfall zu tun?

Ruhe bewahren!

 

Suchen Sie sich einen Bestatter Ihres Vertrauens und achten Sie auf eine fachliche und einfühlsame Beratung.

 

Hat der/die Verstorbene verfügt, wie dereinst die Bestattung durchgeführt werden soll, ist dies rechtlich bindend.

 

Die richtige Friedhofswahl: Nähe, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Grabpflege, Folgekosten, Grabmal, Verlängerung.... all diese Kriterien gilt es zu beachten.

Auch die Größe der Trauerhalle oder Kapelle sollte berücksichtigt werden.

 

Friedhöfe haben in der Regel unterschiedliche Gebührensatzungen, es kommt zum Teil zu erheblichen Preisunterschieden.

 

Besteht bereits eine Grabstätte, so ist zu überprüfen, ob dort eine Nachbelegung möglich oder gewünscht ist.

 

Anonyme Grabstätten sind nicht immer die günstigsten, zudem fehlt ein Bezugspunkt und ein konkreter Ort um trauern zu können. Sehr viele Menschen versuchen sich während der Beisetzung dann Orientierungspunkte einzuprägen, was sicher den Wunsch nach einer klaren Zuordnung erklärt.

 

Trauer ist schwer und anstrengend.

In den Phasen der Trauer kommt es meist zu Erschöpfungen, man fühlt sich ausgebrannt und antriebslos.

Psychosomatische Erscheinungen können durchaus eintreten. 

Trauer ist aber keine Erkrankung, vielmehr nehmen Sie Ihre Trauer an und auch die kräftezehrenden Tage. Nehmen Sie sich Zeit, erlauben Sie sich Ihre Emotionen!

Niemand wird von Trauernden erwarten, dass sie emotionslos nach außen wirken.

 

Weinen Sie, wann immer Sie das Bedürfnis haben! Weinen wirkt wie ein "Überdruckventil" und somit befreiend.

Dennoch ist es wichtig, auch in den Phasen der Trauer zu lachen, denn das ist nicht pietätlos!

 

Jeder Mensch trauert auf seine eigene Art. Und das ist gut so!

 

 

Nicht selten bekommt man aufmunternde Aussagen von Freunden, Kollegen oder Bekannten, die nicht immer so treffend sind. Manche ziehen sich von Trauernden zurück.

Nehmen Sie das nicht persönlich, viele Menschen sind unsicher und etwas hilflos im Umgang mit Trauernden. 

 

 

Über Trauerphasen und die Zeit der Trauer kann ich Ihnen gern Hilfestellung geben und begleite Sie in dieser Phase.

Hauptstr. 264

04416 Markkleeberg

 

Mobil

0160 / 97 37 62 82

 

Festnetz

034299 / 629 619     

 

Fax

0341 / 86 09 59 18

 

Mail

info@trauerreden-kraemer.com

 

 

 

Gebärdenkompetenz (LBG)